Motorradwochenende Südeifel

Motorradwochenende Südeifel 30.07.2021 - 01.08.2021

Bei unserem Motorradwochenende Südeifel geht es einmal quer durch den gesamten Landstrich bis nach Luxemburg. Fahrspaß und eine abwechslungsreiche Landschaft sind garantiert! Die Anreise erfolgt selbstorganisiert am Freitag im Laufe des Vormittags. Auf Anfrage ist auch eine Anreise am Vortag möglich. Unser Basis-Hotel liegt inmitten der wunderschönen Ahr-Eifel mit einem tollen Panoramablick über die Höhen der Ahr-Eifel.

Buchungsanfrage

Nur noch ein Einzelzimmer frei

Fahrer im Einzelzimmer 329,00 Euro
Mit- /Beifahrer im Doppelzimmer 289,00 Euro
  • 3 geführte Touren mit Roadcaptain und Reiseleiterin
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück in einem kleinen Familienhotel
  • ein gemeinsamer Grillabend (im Preis inbegriffen)
  • Erinnerungsfotos (digital nach der Tour)
  • Reisepreissicherungsschein
Im Preis nicht enthalten sind:
  • Benzin
  • Getränke, Mahlzeiten außer den o.g. genannten Inklusivleistungen
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung
Die Anreise sowie Heimreise erfolgt selbst organisert.
Tour-Start und -Ende: Kalenborn - Blankenheim (A1), DE
Gesamtstrecke: ca. 600 KM
Tagesetappen: ca. 115 – 290 km
Besonderheiten: Gruppenreise
Straßenzustand: alle asphaltiert
Motorräder: Chopper
Streckenführung: Kurvenreich
Fahrkönnen: Das Motorrad sollte auf kurvigen Strecken beherrscht werden

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen

Tourbeschreibung

Um 12 Uhr treffen wir uns in unserem Hotel zu einem gemeinsamen Mittags-Snack, um anschließend gut gestärkt die erste kleine Tour zu fahren. Bei dieser geht es zwar noch nicht in die Südeifel, jedoch gleich kurvenreich hoch hinaus. Sie führt durch die Hocheifel zum Nürburgring. Bei Burg Nürburg wartet Kaffee und Kuchen auf uns, bevor wir einen weiteren Stopp am legendären Ringwerk einlegen. Über wunderschöne Nebenstrecken gelangen wir anschließend zurück zu unserem Hotel, wo auf uns ein gemeinsamer Grillabend erwartet.

Unser zweiter Tourtag führt uns durch die wunderschöne Südeifel bis zur luxemburgischen Grenzen. Hier erwatet uns das Felsenland sowie das das Müllerthal direkt hinter der Deutsch-Luxemburgischen Grenze.  Dabei handelt es sich um ein einmaliges mit Felsen durchzogene Biotop, welches auch als die Kleine Luxemburger Schweiz bezeichnet wird.

Unser letzter Tag führt uns entlang der Eifel-Maare. Die mit Wasser gefüllten Maare sind das Markenzeichen der Vulkaneifel. Ganze 12 Stück finden sich heute noch in der Eifel, ursprünglich gab es jedoch wesentlich mehr. Den sechs schönsten werden wir am heutigen Tourtag begegnen. Am späten Nachmittag erreichen wir dann eine historische Mühle, wo wir unser Motorradwochenende gemeinsam ausklingen lassen. Anschließend fahren wir die letzten 20 Kilometer zur Autobahn A1 in Blankenheim gemeinsam, von wo aus sich dann jeder auf die Heimreise machen kann. Alternativ ist natürlich auch noch eine weitere Übernachtung in unserem Basis-Hotel auf Anfrage möglich.

Unser Motorradwochenende Südeifel im Detail:

Hocheifel (115 KM)

An unserem ersten Tourtag fahren wir eine kleinen Runde in die sogenannte Hocheifel. Sie ist das Bergparadies zwischen Nürburgring und der Hohen Acht mit 747 Metern. Das Wahrzeichen der Hocheifel sind die Nürburg und der Nürbrugring und auch wir werden hier einen kleinen Stop einlegen. Weiterlesen ...

Müllerthal

Felsenland (300 Km)

Unser zweiter Tourtag führt uns durch die Schönecker Schweiz ins Bitburger Land bis zur luxemburgischen Grenzen, wo uns das Felsenland Südeifel mit seinen bizarren Felsformationen erwartet. Diese einmalige mit Felsen durchzogene Biotop ist landschaftlich ein absolutes Highlight. Weiterlesen ...

Eifel-Maare (200 KM)

Die Eifel-Maare sind das Markenzeichen der Vulkaneifel. Ganze zwölf an der Zahl gibt es davon, die der Natur einen einzigartigen und farbenprächtigen Anstrich geben. Gerne werden sie auch als „Augen der Eifel“ bezeichnet. Einige dieser Eifel-Maare zeigen wir Euch auf unserer heutigen Motorradtour. Weiterlesen ...